Digitalisierung und Krise

Adam, D.; Glunz, F.; Kost, K. (2018): Digitalisierung und Krise. In: Schupp, F.; Wöhner, H. (Hg.): Digitalisierung im Einkauf. Wiesbaden: 63-80.

Prof. Dr. Kost (Geschäftsführender Gesellschafter der PCG – Project Consult GmbH) und Florian Glunz (Consultant der PCG – Project Consult GmbH) diskutieren zusammen mit Dirk Adam (RA Wellensiek) in ihrem gemeinsamen Beitrag „Digitalisierung und Krise“ die zukünftigen Auswirkungen der Digitalisierung. Hiermit verbunden – so ist die Auflassung der Autoren – werden ökonomische Krisen oder im gesteigerten Fall sogar Insolvenzen sein. Hierdurch sind zukünftig Chancen und Herausforderungen zu erwarten, die im Rahmen des Beitrags „Digitalisierung und Krise“ anhand von Thesen, aus ökonomischer und auch juristischer Betrachtungsweise, aufgearbeitet worden sind. Dabei ist die Botschaft eindeutig:

Die Digitalisierung wird zu einer, in Anlehnung an Darwin, Selektion und damit Verfeinerung der im Marktwettbewerb stehenden Unternehmen führen.

Hiermit ist der dringende Appell an alle Entscheidungsträger verbunden, die Digitalisierung jetzt mit allen Facetten zu gestalten, um dem erheblichen Änderungs- und Anpassungsbedarf der nahen Zukunft schnellstmöglich gerecht zu werden. Darüber hinaus wird der vorstellbare Krisenverlauf samt seiner Herausforderungen, Probleme und Chancen im Insolvenzfall dargestellt, woraus das Pflichtenheft der Politik in persona eines noch nicht allseits akzeptierten „europäischen Gesetzgebers“ angesprochen wird.

Florian Glunz - PCG

Ihr Ansprechpartner ist Florian Glunz

Your short message

Thank you for your message. We will contact you ...